Ein jeder macht es und spricht mehr oder weniger offen darüber. Offen ist auch die Art, wie der Sex mit sich selbst stattfindet. Es ist eine kleine Entdeckungsreise, den eigenen Körper besser kennenzulernen und herauszufinden, was dir gefällt.

Möchtest du etwas noch Intensiveres als die eigene Hand, kann dir dieser Ratgeber dabei helfen, geeignete Hilfsmittel zur Selbstbefriedigung zu finden. Wir gehen hier nicht nur auf Sextoys ein, sondern auch auf Hilfsmittel, die du im Haushalt finden kannst.

Hilfsmittel zur Masturbation

Geeignete Sextoys, mit der die Selbstbefriedigung garantiert besonders wird

Sextoys für Frauen sind weit verbreitet. Vor allem Vibratoren können hier große Freude bereiten. Diese sind in den unterschiedlichsten Formen und Größen vorhanden. So findet jede Frau den geeigneten. Egal, ob zum Einführen oder Auflegen, ein Vibrator sollte bei keiner Frau fehlen. Durch verschiedene Modi kann die Vibrationsstufe eingestellt werden und somit die optimale Befriedigung erreicht werden.

Einige Modelle können per Knopfdruck gesteuert werden, andere Modelle wiederum über eine App am Smartphone. So ist für jede Frau die optimale Lösung dabei. Je nachdem, ob du es dir lieber in der Dusche, Badewanne, unterwegs oder im Bett selber machst, kannst du wählen, ob der Vibrator wasserdicht ist oder problemlos in eine Handtasche passt.

In diesem Video werden unterschiedliche Sextoys für die Sie vorgestellt:

Auch für Männer gibt es Sextoys, die die Selbstbefriedigung aufwerten und zu einem besonderen Erlebnis machen können. Hier sind vor allem Masturbatoren beliebt. Hierbei handelt es sich um eine künstlich nachgestellte Vagina, in die der Mann seinen Penis einführen kann. Je nach Modell verfügen Masturbatoren über verschiedene Funktionen, die eine bessere Stimulation herbeiführen. Dies kann beispielsweise Vibration sein. Zudem gibt es Modelle, die durch eine Saugfunktion den Penis stimulieren.

Masturbatoren sind nicht nur zur Selbstbefriedigung gut, sondern können auch dabei helfen zu trainieren. Vor allem Männer, die schnell kommen, können hiermit trainieren, den Orgasmus hinauszuzögern und das Sexerlebnis länger anhalten zu lassen.

Ein Sextoy, welches sowohl für Männer, als auch Frauen geeignet ist, ist die sogenannte Fickmaschine. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, an dem verschiedene Sextoys angebracht werden können. Per Fernbedienung kann die Maschine dann in den richtigen Winkel gebracht und eingestellt werden. Durch Stoßbewegungen wird hier Sex simuliert. Du kannst dich sozusagen zurücklehnen und genießen. Es ist möglich, Masturbatoren, Vibratoren und Analdilos an Fickmaschinen anzubringen. Der große Nachteil ist, dass diese Maschinen sehr sperrig sind und nicht einfach in der Nachttischschublade untergebracht werden können.

Männer erhalten mit diesem Video einen guten Überblick über unterschiedliche Sextoys:

Selbstbefriedigung mit Lebensmitteln

Möchtest du kein Sextoy kaufen, findest du im Haushalt einige Lebensmittel, welche sich zur Selbstbefriedigung eignen. Vor allem für Frauen ist der sogenannte Food-Sex sehr einfach. Ganz klassisch ist hier die Gurke sehr beliebt. Diese kannst du, um das Erlebnis zu intensivieren vor Gebrauch in den Kühlschrank legen. Uns ist wichtig zu erwähnen, dass du über Lebensmittel immer ein Kondom ziehen solltest. Denn nur so kannst du sicherstellen, dass Giftstoffe, wie Dünger, die sich an der Schale befinden, nicht über die Schleimhäute aufgenommen werden.

Ist eine Gurke zu groß, können auch Bananen aushelfen. Diese haben den Vorteil, nicht ganz gerade zu sein. Durch die große Auswahl an länglichem Gemüse ist die Auswahl an Formen und Größen flexibel möglich. Auch Möhren, Maiskolben und Zucchini sind hier wirklich gut geeignet.

Männer erfreuen sich eher an saftigem Obst. Auch hier sollten unbedingt Kondome genutzt werden. Pfirsiche, Grapefruits und ähnliche Obstsorten sind hier gut geeignet. Durch die flutschige Konsistenz kommt das Obst der Vagina sehr nah.

Besonders im Trend ist momentan Ingwer als Analplug. Dieser muss natürlich erst einmal in Form gebracht werden. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der Ingwerplug nicht zu dünn wird und abbrechen kann. Wird dieser ohne Kondom eingeführt, wärmt er den Anus stark, was für viele Menschen sehr erregend und befriedigend ist. Hier sind die Vorlieben unterschiedlich. Das Cosmopolitan führt u.a. auch Fenchel als Analsex-Hilfsmittel auf. Die Form der Knolle sei besonders vorteilhaft für diese Art der Penetration.

Taugen Lebensmittel als Sextoys? Dieses Video klärt auf:

Häufig eingesetztes Obst & Gemüse der Frau zur Selbstbefriedigung

  • Gurke
  • Karotte
  • Banane
  • Zucchini
  • Ingwer
  • Fenchel
  • Maiskolben

Beliebteste Lebensmittel zur Masturbation für Ihn

  • Pfirsich
  • Grapefruit
  • Orange
  • Nektarine
  • Mango

Selbstbefriedigung mit anderen Dingen im Haus

Frauen können im Badezimmer einige Hilfsmittel finden. So ist die elektrische Zahnbürste mindestens genauso beliebt, wie die klassische. Die elektrische vibriert angenehm und hat eine tolle Form, um eingeführt zu werden. Auch hier bitte unbedingt aus hygienischen Gründen ein Kondom benutzen! Die normale Zahnbürste kann zur sanften Massage der Klitoris genutzt werden – und sollte im Anschluss natürlich nicht mehr im Mund Anwendung finden.

Auch sehr beliebt bei Frauen ist der Duschkopf. So kannst du dir nicht nur die Vagina reinigen, sondern durch den Druck und die vielen Wasserstrahlen auch wirklich tolle Orgasmen erleben.
Das Kissen ist geeignet, um sich daran zu reiben und verschiedene Stellungen auszuprobieren. Hierbei wird vor allem die Klitoris stimuliert.

Hast du ein Smartphone, kannst du auch gut eine Vibrationsapp downloaden. Mit dieser kannst du dich ebenfalls wunderbar selbst befriedigen. Durch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten entscheidest du, wie schnell und intensiv diese sein soll.

Bei allen hier genannten Gegenständen, egal ob elektrisch oder essbar, ist darauf zu achten, dass diese vor und nach der Nutzung gründlich gereinigt werden. Lebensmittel sollten teilweise entsorgt werden. Besonders wichtig ist es, die Hilfsmittel sauber zu halten, um keine Keime oder Bakterien einzuführen, durch die unangenehme Geschlechtskrankheiten entstehen können.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.