Analsex ist für viele Paare eine Verlockung, die gemeinsam die Erotik bereichern kann. Für die meisten ist der Anfang nicht leicht, weil die Erfahrung fehlt. Sind erst einmal die passenden Positionen für den Analsex bekannt, ist das erste Mal Analsex kein Grund zur Sorge. Mit ein wenig Fantasie ist es gar nicht so schwer, die passende Position finden zu können.

Analsex Position

Es gibt viele verschiedene Analsex Positionen, doch gerade für den Anfang sind die folgenden vier zu empfehlen…

Anasex Position 1: Der Doggy-Style

Analsex Position Doggy-Style

Entspannt und lustvoll beginnt ein gemeinsamer, körperlicher Tanz, der letztendlich zum Höhepunkt führen soll. Dieser erste Akt ist beim vaginalen und analen Sex gleich. Sobald die Erregung stark genug ist und Vertrauen und Entspannung auf einer Ebene sind, kann die passende Stellung gesucht werden. Zu Beginn ist eine liegende oder halb liegende “Doggy-Style” Position von Vorteil. Der Empfänger kann sich bereits zu Beginn des Liebesspiels in dieser Stellung perfekt von hinten verwöhnen lassen.

Liebkosen mit Gleitgel in Kombination mit einer leichten Analdehnung ist ein guter Anfang. Sobald eine Analdehnung erfolgte und die Erregung überwiegt, kann der Penis oder Dildo langsam und ganz vorsichtig von hinten eindringen. Sollte die Entspannung doch nicht so intensiv sein, wie zuvor vermutet, reicht ein kleines Abwinken mit der Hand, damit das lustvolle Spiel von vorne beginnen kann. Vor lauter Erregung sollte auf keinen Fall das Gleitgel vergessen werden, was im besten Fall bereitliegt. Je mehr Gleitgel verwendet wird, desto besser. Die halb liegende “Doggy-Style-Stellung” wird auch “Sphinx” genannt.

Anasex Position 2: Die Missionarsstellung

Analsex Position Missionarsstellung

Viele Paare beginnen mit einer etwas abgewandelten Missionarsstellung. Damit das anale Eindringen möglich ist, sollte ein oder mehre Kissen unter den Pobereich geschoben werden. Durch die Kissen wird der Po angehoben, sodass der Penis gut in den Anus eindringen kann, wenn der Mann vor seiner Partnerin oder seinem Partner kniet. Die Kissen polstern kleine Kuhlen und Hügel weich aus, damit diese nicht mehr als störend empfunden werden können, wenn es beim Analsex mal ein wenig heftiger wird.

Damit die Kissen immer sauber und hygienisch sind, sollten sowohl die Kissenhüllen, wie auch die Polster waschbar sein. Es könnte bei der häufigen und intensiven Nutzung von Gleitgel schnell zu Flecken auf den Kissen und Bezügen kommen. Da die Rezeptur von einem Gleitgel in der Regel kein Fett oder Öl enthält, lassen sich die Flecken auch bei niedrigeren Temperaturen gut auswaschen.

Anasex Position 3: Die Reiterstellung

Analsex Position Reiterstellung

Eine gute Stellung für Anfänger ist die Reiterstellung. Der Empfänger setzt sich rittlings auf den erigierten Penis und führt diesen langsam anal ein. Beide Partner schauen sich bei dieser Stellung in die Augen. Der Vorteil bei der Reiterstellung liegt darin, dass der Empfänger das Tempo, den Rhythmus und die Tiefe des Liebesspiels selber bestimmen kann.

Der gemeinsame Rhythmus kann bei dieser Stellung besonders gut gefunden werden, weil die Kommunikation gut möglich ist. Männer, die bei dieser Stellung auf dem Rücken liegen, können sich verwöhnen lassen und das Liebesspiel in vollen Zügen genießen.

Anasex Position 4: Die Löffelchenstellung

Analsex Position Löffelchenstellung

Die Löffelchenstellung, die beim vaginalen Sex für sehr viel Körperkontakt und Wärme sorgt, ist auch beim analen Sex sehr beliebt. Beide Partner können sich eng und sehr intim aneinander kuscheln. Das Eindringen von hinten in den Anus ist genauso gut möglich, wie vaginal. Du spürst selber, wenn es so weit ist und sich der Empfänger langsam öffnet.

Bei der Löffelchenstellung kann sich der Mann besonders gut an seinen Partner kuscheln und festhalten. Das Eindringen wird bei dieser Stellung durch den engen Körperkontakt deutlich erleichtert. Jede Regung ist für beide Partner intensiv spürbar, daher wird der anale Sex bei der Löffelchenstellung auch als besonders angenehm empfunden. Der Empfänger kann bei dieser Stellung den Rhythmus selber mitbestimmen und sogar auf Abstand gehen, wenn plötzliche Schmerzen oder zu heftige Stöße spürbar sind.

In dem folgenden Video werden 6 verschiedene Analsex Positionen vorgestellt:

Gleitgel und andere Hilfsmittel sollten bereitliegen

Um den Analsex entspannt und positiv erleben zu können, sollten ein Gleitgel und Analdehner bzw. Analplugs stets in Reichweite sein. Passen dann die Stimmung, die Erregung und die Entspannung, kann die richtige Stellung schnell eingenommen werden. Hektik und Zeitdruck sollten vermieden werden, sowohl bei der Entspannung, wie auch bei der Suche nach der passenden Stellung.

Eine ultimative Stellung, die stets eingenommen werden kann, wenn Analsex geplant ist, gibt es nicht. Die Tageslaune ist jeden Tag anders. Es ist daher vollkommen normal, dass nicht nur beim Sex die Stellung öfter gewechselt wird, sondern auch von Mal zu Mal der Analsex anders beginnt und unterschiedlich durchgeführt wird.

Praktisch ist daher, dass nicht nur immer ausreichend viele Kissen, Gleitgel und Analdehner vorhanden sind, sondern auch eine Rolle Küchenpapier, damit bei Bedarf Körperflüssigkeiten abgewischt werden können.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.